Von Ruby /Zuletzt aktualisiert 29.08.2023

Ist LogMeIn sicher?

Ist LogMeIn sicher? Grundsätzlich gilt LogMeIn, das nun als GoTo bekannt ist, als sichere und vertrauenswürdige Fernzugriffssoftware. Es verwendet Verschlüsselung, um Ihre Daten zu schützen, und wird seit vielen Jahren von Privatpersonen und Unternehmen weit verbreitet genutzt.

LogMeIn

Die Kommunikation von LogMeIn ist verschlüsselt und authentifiziert durch den Einsatz von branchenüblichen Algorithmen und Protokollen. Die Sicherheit erfolgt über SSL/TLS (OpenSSL). Die Identität des LogMeIn-Servers wird anhand seines PKI-Zertifikats überprüft. Die Identität des Hosts wird anhand einer vorab zugewiesenen Kennung und eines gemeinsamen Geheimnisses überprüft. Diese Anmeldedaten werden vom Host über eine verschlüsselte SSL/TLS-Verbindung an den Server gesendet. Darüber hinaus kann niemand die zwischen Ihren Computern übertragenen Daten sehen oder darauf zugreifen – nicht einmal das LogMeIn-Team.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass es bei jeder Software entscheidend ist, sie aktuell zu halten und vorsichtig zu verwenden, und zwar nur mit vertrauenswürdigen Geräten und Netzwerken. Das Überprüfen der Datenschutzrichtlinie und der Nutzungsbedingungen jeder verwendeten Software ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, sicherzustellen, dass Sie verstehen, wie Ihre Daten erfasst, gespeichert und verwendet werden.

Gibt es bei LogMeIn Sicherheitsrisiko?

Gibt es bei LogMeIn Sicherheitsrisiko? Leider lautet die Antwort JA. Im November 2022 bestätigte das Unternehmen, dass Hacker Kunden-Backups und Verschlüsselungsschlüssel gestohlen hatten. Laut dem Unternehmen hat ein Hacker „verschlüsselte Backups aus einem Cloud-Speicherdienst eines Drittanbieters herausgezogen“ und den Verschlüsselungsschlüssel für einige davon erhalten.

Security Risk

LogMeIn hat schnell auf dieses Sicherheitsrisiko reagiert. Das Unternehmen hat betroffene Kunden direkt kontaktiert, um zusätzliche Informationen bereitzustellen und ihnen bei der Festlegung von Maßnahmen zu helfen. Passwörter für ihre Konten wurden „vorsichtshalber zurückgesetzt“, und die Mehrfaktor-Authentifizierung (MFA) wurde ebenfalls erneut autorisiert. Darüber hinaus wurden die betroffenen Konten auf eine andere Identitätsverwaltungsplattform migriert, um zusätzliche Sicherheit zu bieten, eine Plattform mit „robusterer Authentifizierung und loginbasierten Sicherheitsoptionen“.

Kostenlose und sichere Alternative zu LogMeIn (GoTo)

LogMeIn (GoTo) bietet keine kostenlose Version für Einzelbenutzer. Wenn Sie eine kostenlose Alternative zu LogMeIn oder GoTo suchen, wird die Verwendung von AnyViewer, der kostenlosen und sicheren Fernzugriffssoftware, dringend empfohlen.

AnyViewer ist durch die Elliptic Curve Cryptography (ECC) End-to-End-Verschlüsselung abgesichert und bietet eine 100% sichere und saubere Fernzugriffsdienstleistung. Darüber hinaus bietet AnyViewer Benutzern kostenlose Dienste, unabhängig davon, ob sie sie für persönliche oder geschäftliche Zwecke verwenden.

Der AnyViewer Free-Plan erlaubt 3 zugewiesene Geräte pro Konto. Er bietet zwei Verbindungskanäle, die es ermöglichen, dass 2 Geräte gleichzeitig eine Remote-Sitzung starten können. Er unterstützt auch zwei gleichzeitige Sitzungen, was bedeutet, dass ein Computer gleichzeitig Remote-Verbindungen zu zwei Computern initiieren kann. Der kostenlose Plan unterstützt auch unbeaufsichtigten Remote-Zugriff, mehrere Monitore, Dateiübertragung, Textchat, Mehrmonitorumschaltung usw.

Freeware herunterladen Win PCs & Server
Sicherer Download

Schritt 1. Installieren und starten Sie AnyViewer auf beiden Computern. Gehen Sie zu Anmelden und klicken Sie dann auf Registrie. (Wenn Sie sich bereits auf der offiziellen Website angemeldet haben, können Sie sich direkt anmelden.)

anmelden

Schritt 2. Füllen Sie die Anmeldedaten aus und klicken Sie auf Registrieren, um ein AnyViewer-Konto zu erstellen.

registrieren

Schritt 3. Dann sehen Sie, dass Sie sich erfolgreich bei AnyViewer angemeldet haben. Ihr Gerät wird automatisch dem Konto zugewiesen, bei dem Sie sich angemeldet haben.

konto

Schritt 4. Melden Sie sich mit demselben AnyViewer-Konto auf den beiden Computern an. Dann können Sie eine unbeaufsichtigte Remote-Verbindung herstellen, indem Sie nach dem Klicken auf Gerät und dem Klicken auf den Computer, auf den Sie zugreifen möchten, auf Ein-Klick-Kontrolle klicken.

ein-klick-kontrolle

Hinweis: Wenn Sie Ihr Konto auf einen Professional- oder Enterprise-Plan aktualisieren können, haben Sie mehr Rechte. Sie können mehr Geräte zuweisen. Außerdem können Sie sich im Privatsphärenmodus mit einem anderen Computer verbinden, was bedeutet, dass Sie den Bildschirm verdunkeln und die Maus und Tastatur des Remote-Computers blockieren können.

Das Fazit

Ist LogMeIn sicher? Es ist immer noch relativ sicher, auch wenn es ein Sicherheitsrisiko bei LogMeIn gibt. LogMeIn bietet jedoch keine kostenlose Version für Einzelbenutzer an. Wenn Sie also eine kostenlose Möglichkeit suchen, auf einen Remote-Computer zuzugreifen, wird empfohlen, AnyViewer zu verwenden, die beste kostenlose und sichere Alternative zu LogMeIn.