Von Ruby /Zuletzt aktualisiert 29.05.2023

TeamViewer VS Zoom Fernbedienung

TeamViewer VS Zoom, welche Lösung ist besser für die Fernsteuerung? Lesen Sie weiter und wählen Sie die Lösung, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

TeamViewer Fernwartung

TeamViewer ist eine Anwendung für Fernsteuerung, Online-Meetings, Desktop-Sharing, Webkonferenzen und Dateiaustausch zwischen Benutzern. Es ist ständig bestrebt, seinen Nutzern ein hohes Maß an Sicherheit zu bieten, und verfügt über ein beeindruckendes Kundensupport-Team.

teamviewer

Wie man TeamViewer fernsteuert

Wie verwendet man TeamViewer für die Fernsteuerung? Laden Sie TeamViewer auf der Website herunter und folgen Sie den nächsten Schritten, um diese Aufgabe zu erledigen.

Schritt 1. Installieren und starten Sie TeamViewer auf beiden Computern. Gehen Sie zur Schnittstelle Computer & Kontakte und wählen Sie Konto erstellen, um Ihr eigenes TeamViewer-Konto zu erstellen.

konto-erstellen

Schritt 2. Geben Sie die Informationen ein und klicken Sie auf Weiter.

weiter

Schritt 3. Rufen Sie auf dem Client-PC Fernsteuerung auf, geben Sie die ID des Host-Computers unter Partner-ID ein und klicken Sie dann auf Verbinden.

verbinden

Schritt 4. Geben Sie im Pop-up-Fenster das Passwort des Host-PCs ein, um die Fernsteuerung einzurichten.

passwort-eingeben

Wenn die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde, können Sie nun den Host-PC fernsteuern.

Vor- und Nachteile von TeamViewer

Anhand der folgenden Vor- und Nachteile können Sie TeamViewer besser verstehen.

✔ Vorteile:

  • Einfache Bedienung. Einfach einzurichten und zu benutzen.
  • Kostenlose Version. Es gibt eine kostenlose Version für einzelne Benutzer.
  • Unbeaufsichtigter Fernzugriff. Ermöglicht den unbeaufsichtigten Zugriff auf Geräte, einschließlich schlafender/ausgeschalteter Computer mit demselben Konto.
  • Bequem. Für Windows unterstützt es das Ziehen und Ablegen von Dateien direkt in einer Remote-Sitzung.

✖ Nachteile:

  • Teuer. Der Preis der kommerziellen TeamViewer-Einstellungen ist für die angebotenen Funktionen nicht gerechtfertigt.
  • Instabile Internetverbindung. Manchmal werden die Verbindungen unterbrochen, und die Benutzer können andere Geräte nicht steuern.
  • Die Übertragung einer großen Datei ist nicht praktikabel. Das Programm erlaubt keine Übertragung von Dateien, die größer als 4 GB sind, und hat einen langsamen Übertragungsprozess.

 Zoom Fernbedienung

Zoom ist eine Plattform für Videokonferenzen, die auf einem Computer oder einem mobilen Gerät genutzt werden kann. Es ermöglicht Menschen, sich online für Videokonferenzen, Webinare und Live-Chat zu verbinden. Mit der Fernsteuerungsfunktion von Zoom Desktop Client können Sie auch während einer Bildschirmfreigabe-Sitzung die Fernsteuerung anfordern oder erteilen.

zoom-logo

Wie funktioniert die Zoom-Fernbedienung?

Um Zoom fernzusteuern, müssen Sie zunächst den neuesten Zoom Desktop Client herunterladen und ein Konto auf der offiziellen Zoom-Website registrieren. Außerdem ist Zoom nicht für die Nutzung durch Personen unter 16 Jahren vorgesehen, es sei denn, es handelt sich um einen Abonnenten einer Schule, der es für die Ausbildung nutzt.

Schritt 1. Starten Sie Zoom auf Ihren beiden Geräten und melden Sie sich mit Ihrem Konto an.

Schritt 2. Klicken Sie auf dem Host-Computer auf Bildschirm freigeben auf der Hauptseite.

Bildschirm

Schritt 3. Geben Sie Ihren Freigabeschlüssel oder Ihre Besprechung-ID in das Pop-up-Fenster ein und klicken Sie auf Teilen, um die Bildschirmfreigabe zu starten.

bildschirm-ferigeben

Schritt 4. Klicken Sie in dem Client-PC auf Beitreten und geben Sie den Freigabeschlüssel oder die ID ein. Klicken Sie dann in der oberen Symbolleiste auf Optionen anzeigen > Fernsteuerung beantragen.

fernbedienung-beantragen

Schritt 5. Nachdem die Anfrage gestellt wurde, sieht der Host den folgenden Hinweis und klickt auf Genehmigen. (Wenn eine zusätzliche Administratorabfrage erscheint, klicken Sie auf Ja.)

Genehmigen

Ebenso kann der Gastgeber einem anderen Teilnehmer des Meetings die Fernsteuerung übertragen, indem er auf Fernsteuerung (Remote Control) > Maus-/Tastatursteuerung übertragen (Give Mouse/Keyboard Control to) anklickt.

zoom-give-remote-control

Vor- und Nachteile von Zoom

Betrachten wir nun die Vor- und Nachteile von Zoom.

✔ Vorteile:

  • Einfache Bedienung. Es ist einfach, ein Meeting einzurichten und einzuladen oder daran teilzunehmen.
  • Höchste maximale Teilnehmerkapazität. Der kostenlose Zoom-Tarif unterstützt bis zu 100 Teilnehmer.
  • Fernsteuerung unterstützt. Während eines Screen-Sharing-Meetings können die Teilnehmer den Bildschirm fernsteuern.
  • Benutzerfreundlich. Zoom bietet bis zu 50 separate Räume für separate Diskussionen während eines Remote-Meetings.

✖ Nachteile:

  • Instabil. Video und Audio meist verzögert und mit Ausfällen.
  • Inkompatibel. Für die gemeinsame Nutzung von Bildschirmen sind High-End-Computer erforderlich, frühere Modelle funktionieren jedoch nicht so gut.
  • Hohe Ressourcenbelastung. Es beansprucht die Systemressourcen erheblich. Beispielsweise werden etwa 50 % der Verarbeitungskapazität einer 2,6 GHz Intel Core i7-CPU mit sechs Kernen verbraucht, obwohl kein großer Teil des Arbeitsspeichers in Anspruch genommen wird.
  • Unpraktisch für den kostenlosen Tarif. Sitzungen mit dem kostenlosen Plan dürfen nur 40 Minuten lang laufen, und die Sitzungen werden durch automatisches Herunterfahren unterbrochen.

TeamViewer VS Zoom Fernsteuerung, was ist besser? Die Wahl fällt schwer, denn beide haben unterschiedliche Funktionen. Daher ist es ratsam, Entscheidungen auf der Grundlage Ihrer Präferenzen zu treffen, um Ihre Vorteile zu maximieren.

Bonus-Tipp: Professionelle Remote-Desktop-Software für Windows

Wenn sowohl TeamViewer als auch Zoom Ihre Anforderungen nicht erfüllen können, empfehlen wir Ihnen hier eine weitere professionelle Remote-Desktop-Software - AnyViewer.

Im Vergleich zu TeamViewer und Zoom hat sie folgende herausragende Vorteile:

Kostenlose Version: Es bietet Ihnen eine kostenlose Version mit mehreren verfügbaren Funktionen. Jedes kostenlose Konto kann 3 Geräte für unbeaufsichtigten Fernzugriff zuweisen.
Stabile Verbindung: Es bietet Ihnen eine schnelle und stabile Fernverbindung durch ein erfahrenes technisches Team.
Übertragung großer Dateien: Es unterstützt die Übertragung großer Dateien mit mehreren Übertragungsmethoden.
Kompatibel: Es unterstützt mehrere Windows-Systeme, einschließlich Windows OS und Windows Server OS. AnyViewer hat auch eine iOS-App, was bedeutet, dass Sie Fernzugriff auf Windows-PCs von iPhone oder iPad aus realisieren können.
Freeware herunterladen Win 11/10/8.1/8/7
Sicherer Download

Schritt 1. Laden Sie AnyViewer herunter, installieren und starten Sie es auf Ihren Geräten. Gehen Sie im linken Bereich auf Anmelden und klicken Sie dann auf Registrieren, um ein neues AnyViewer-Konto zu registrieren. 

anmelden

Schritt 2. Füllen Sie die Informationen aus und klicken Sie auf Registrieren.

registrieren

Schritt 3. Melden Sie sich mit demselben Konto auf Ihren Geräten an, und die zugewiesenen Geräte sind sichtbar.

konto.

Schritt 4. Gehen Sie auf dem Client-Computer zu Mein Gerät, wählen Sie den Zielcomputer aus und klicken Sie auf Ein-Klick-Kontrolle, um unbeaufsichtigten Fernzugriff zu erhalten.

ein-klick-kontrolle

Jetzt können Sie Ihr Gerät aus der Ferne so verwalten, als säßen Sie direkt davor. Außerdem gibt es mehrere Funktionen, die Sie in der oberen Symbolleiste auswählen können, z. B. Auflösung ändern, Dateien übertragen, Task-Manager öffnen, usw.

betrieb

Die Benutzer können die Bildqualität entsprechend der Netzstabilität auswählen. Zusätzlich können Sie das Desktop-Hintergrundbild ausblenden, um die Verbindung reibungsloser zu gestalten.

modus

Hinweise: ✎ …
Sie können auch auf einen Professional- oder Enterprise-Plan upgraden, dann haben Sie die folgenden Rechte:
Weisen Sie mehr Geräte zu, um Fernverbindungen zu erreichen.
Genießen Sie mehr gleichzeitige Verbindungen. Für die kostenlose und professionelle Nutzung sind nur 2 Kanäle erlaubt, daher empfehlen wir Ihnen ein Upgrade auf die Enterprise-Version, um 10 gleichzeitige Verbindungen zu genießen.
Verbinden Sie sich mit anderen Geräten im privaten Modus, um Ihre Daten und Ihre Privatsphäre während der Verbindung zu schützen.
Übertragen Sie unbegrenzt viele Dateien auf einmal mit einer höheren Geschwindigkeit von bis zu 10 MB/s.

Fazit

TeamViewer VS Zoom, was ist besser für die Fernsteuerung? Die Vor- und Nachteile der oben aufgeführten Tools führen uns zu einer klaren Schlussfolgerung. Aufgrund der unterschiedlichen Funktionen müssen Sie zunächst Ihre Prioritäten festlegen und den Dingen den Vorrang geben, die Sie unbedingt haben müssen. Dann kann die Entscheidung zwischen den beiden Anwendungen getroffen werden.