Von Ruby /Zuletzt aktualisiert 16.11.2023

Das Problem: AnyDesk stürzt ab

 

Hallo zusammen, ich habe festgestellt, dass AnyDesk immer wieder abstürzt und sich beim Einsatz für den Remote-Desktop-Zugriff schließt. Es ist frustrierend und beeinträchtigt meine Arbeit. Hat jemand anderes dieses Problem gehabt? Falls ja, teilen Sie bitte Lösungen oder Tipps mit, um Abstürze von AnyDesk zu beheben. Ihre Hilfe wird sehr geschätzt. Vielen Dank!“

- Frage eines Benutzers

Operate Anydesk

Wie man das Problem „AnyDesk stürzt ab“ unter Windows 10, 11 behebt [7 Möglichkeiten]

AnyDesk ist eine beliebte Lösung für den Remote-Desktop, die es Benutzern ermöglicht, Geräte aus der Ferne zu verbinden und zu steuern. Einige Benutzer haben jedoch frustrierende Abstürze erlebt, während sie AnyDesk unter Windows 10 und dem neueren Windows 11 verwenden. In diesem Artikel werden detaillierte Methoden und Schritte erläutert, um das Problem „AnyDesk funktioniert nicht in Windows 10“ zu beheben.

Methode 1. AnyDesk aktualisieren

Stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version von AnyDesk verwenden. Updates enthalten oft Fehlerkorrekturen und Verbesserungen, die Absturzprobleme lösen können.

Schritt 1. Öffnen Sie AnyDesk und melden Sie sich in Ihrem Konto an. Navigieren Sie, sobald Sie angemeldet sind, zur Option „Einstellungen“.

einstellungen

Schritt 2. Klicken Sie links auf „Über AnyDesk“, um zu überprüfen, ob Sie die neueste Version haben.

anydesk-version

Eine weitere bequeme Option besteht darin, die Auto-Update-Funktion zu aktivieren, die die Software automatisch aktualisiert. Gehen Sie dazu zum Abschnitt „Sicherheit“ im Einstellungsmenü und suchen Sie die Option „Update“. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben „Automatische Aktualisierung – Hauptkanal“.

Methode 2. Systemanforderungen überprüfen

Stellen Sie sicher, dass Ihr Windows 10- oder 11-System die Mindestanforderungen für die Ausführung von AnyDesk erfüllt. Unzureichende Systemspezifikationen können zu Instabilität und Abstürzen führen.

Die Mindestsystemanforderungen für AnyDesk:

► Es werden mindestens 1 GB Arbeitsspeicher benötigt.

► Für eine optimale Leistung wird empfohlen, einen Dual-Core-Prozessor und 2 GB Arbeitsspeicher sowie eine Grafikkarte mit Hardwarebeschleunigung zu haben.

► Ihre Grafikkarte sollte Direct3D oder DirectDraw unterstützen und über mindestens 32 MB Videospeicher verfügen.

► Bei Ein-Kern-Systemen wechselt AnyDesk automatisch in einen qualitativ niedrigeren Rendermodus (16 Bit pro Pixel), um Systemressourcen zu sparen.

Methode 3. Grafikbeschleunigung deaktivieren

Manchmal können Konflikte zwischen AnyDesk und den Einstellungen für die Grafikbeschleunigung dazu führen, dass AnyDesk sich schließt und abstürzt. Deaktivieren Sie die Hardwarebeschleunigung, indem Sie diesen Schritten folgen:

Schritt 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die AnyDesk-Verknüpfung oder die ausführbare Datei und wählen Sie „Eigenschaften“.

Schritt 2. Gehen Sie zum Tab „Kompatibilität“ und aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Vollbildoptimierungen deaktivieren“.

Disable Fullscreen Optimizations

Schritt 3. Klicken Sie auf „DPI-Einstellungen ändern“ und aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Verhalten der DPI-Skalierung überschreiben“. Wählen Sie „Anwendung“ aus dem Dropdown-Menü und klicken Sie auf „OK“, um die Änderungen zu speichern.

Override High dpi Scaling Behavior

Methode 4. Firewall- und Antiviren-Einstellungen überprüfen

AnyDesk könnte von Ihrer Firewall oder Antivirensoftware blockiert werden, was zu Abstürzen führen kann. Fügen Sie AnyDesk als Ausnahme hinzu oder deaktivieren Sie vorübergehend Ihre Sicherheitssoftware, um festzustellen, ob das Absturzproblem dadurch behoben wird.

Schritt 1. Starten Sie die Systemsteuerung und navigieren Sie zu System und Sicherheit. Wählen Sie dort „Windows Defender Firewall“ aus. Klicken Sie im linken Bereich auf „Eine App oder ein Feature durch die Windows Defender Firewall zulassen“.

Systemsteurung-Windows-Defender-Firewall2

Schritt 2. Klicken Sie anschließend auf „Einstellungen ändern“ und suchen Sie AnyDesk in der Liste. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben AnyDesk und klicken Sie dann auf „OK“.

Firewall Allow Anydesk

Schritt 3. Öffnen Sie nun Ihre Antivirensoftware. Suchen Sie das entsprechende Symbol auf der linken Seite und klicken Sie darauf. Sobald geöffnet, navigieren Sie zu den Schildeinstellungen und deaktivieren Sie den Schutz entsprechend.

Temporarily Disable Antivirus

Methode 5. AnyDesk als Administrator ausführen

Das Ausführen von AnyDesk mit Administratorrechten kann häufig Absturzprobleme lösen.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die AnyDesk-Verknüpfung und wählen Sie „Als Administrator ausführen“.

als-administor-ausfuehren

Methode 6. AnyDesk neu installieren

Wenn das Absturzproblem weiterhin besteht, versuchen Sie, AnyDesk zu deinstallieren und es von Grund auf neu zu installieren. Dadurch können möglicherweise beschädigte Dateien oder Einstellungen behoben werden, die die Abstürze verursachen.

Schritt 1. Öffnen Sie die Systemsteuerung und navigieren Sie zu „Programme“ > „Programme und Funktionen“. Suchen Sie AnyDesk in der Liste der installierten Programme und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Wählen Sie dann „Deinstallieren“.

Uninstall Anydesk

Schritt 2. Besuchen Sie die offizielle Website von AnyDesk und laden Sie die Software erneut herunter.

Methode 7. Wechseln Sie zu einer zuverlässigen AnyDesk-Alternative

Frustrated mit den ständigen Abstürzen von AnyDesk? Schauen Sie sich AnyViewer an – die perfekte AnyDesk-Alternative, die Ihren Remote-Zugriffsanforderungen gerecht wird.

Mit der leistungsstarken Fernzugriffssoftware AnyViewer sagen Sie den frustrierenden Abstürzen Lebewohl und genießen eine stabile und zuverlässige Verbindung. Erleben Sie die Vorteile einfacher Bedienschritte, einer benutzerfreundlichen Benutzeroberfläche und problemlosem Remote-Zugriff.

Darüber hinaus bietet AnyViewer robuste kostenlose Funktionen wie unbeaufsichtigten Zugriff, mit dem Sie Geräte mühelos verwalten können. Mit einem Klick Zugriff ermöglichen die Verbindung zu entfernten Geräten noch nie so einfach. Nahtlos Dateien übertragen, mehrere Computer gleichzeitig verwalten, mehrere Monitore anzeigen, Echtzeit-Chats mit Ihrem Partner führen und eine fortschrittliche Sicherheit gewährleisten.

Lassen Sie Abstürze nicht Ihre Produktivität beeinträchtigen – wechseln Sie noch heute zu AnyViewer und erleben Sie eine überlegene Remote-Zugriffserfahrung.

Freeware herunterladen Win 11/10/8.1/8/7/Server
Sicherer Download

Schritt 1. Starten Sie AnyViewer auf dem Host-Computer. Erstellen Sie ein neues Konto und verwenden Sie die bereitgestellten Anmeldeinformationen, um sich anzumelden.

anmelden

Schritt 2. Starten Sie AnyViewer auf dem Client-Computer und melden Sie sich mit den neu erstellten Kontodaten an. Sobald Sie erfolgreich angemeldet sind, ordnet der Client-Computer sich automatisch Ihrem Konto zu.

konto

Schritt 3. Navigieren Sie zum Abschnitt „Gerät“, wo Sie eine umfassende Liste verfügbarer Geräte finden. Identifizieren Sie das Gerät, zu dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, und stellen Sie eine Verbindung her, indem Sie die Option für die Ein-Klick-Kontrolle auswählen.

ein-klick-kontrolle

 

Anmerkungen: ✎ … wenn Sie mehr als zwei Remote-PCs haben, ist es erwähnenswert, dass AnyViewer eine Reihe flexibler und kostengünstiger Lizenzierungsoptionen bietet, die auf verschiedene Anforderungen zugeschnitten sind. Diese Lizenzen haben verschiedene Vorteile, darunter:
Vereinfachte Konnektivität zu bis zu 100 Geräten mit nur einem Klick.
Müheloses Verwalten und Verbinden mit 10 Geräten gleichzeitig.
Reibungsloser Dateitransfer ohne Einschränkungen, mit Unterstützung von bis zu 1 TB pro Datei für einen reibungslosen Datenaustausch.
Erhöhte Sicherheit durch den Privacy-Mode, der den Bildschirm des Host-PCs verschleiert und Tastatur und Maus deaktiviert, um die Sicherheit zu erhöhen.

Fazit

Das war alles zu Behebung von „AnyDesk stürzt ab“. Wenn Sie genug von den Abstürzen von AnyDesk haben, probieren Sie doch einmal AnyViewer aus. Mit seiner Stabilität und einer reibungslosen Remote-Zugriffserfahrung könnte es die Lösung sein, nach der Sie gesucht haben. Probieren Sie es aus und sagen Sie den frustrierenden Unterbrechungen während Ihrer Remote-Desktop-Sitzungen Lebewohl.