Von Ruby /Zuletzt aktualisiert 29.11.2023

Kurze Einführung in Fernwartung-Software

Der Zugriff auf einen Computer von einem anderen Ort aus war früher ein schwieriger Prozess. Aber jetzt ist die Fernsteuerung mit Hilfe von Fernverbindungssoftware für Windows oder ein anderes Betriebssystem einfacher und schneller geworden. Selbst wenn Sie weit von einem anderen Computer entfernt sind, können Sie schnell auf Dateien und Programme darauf zugreifen.

Die aktuelle Fernverbindungssoftware gibt es in allen Arten. Wir können sie einfach in zwei Arten unterteilen: kostenlose und kommerzielle Fernverbindungssoftware. Kostenlose Software ist eher eine Einstiegsoption, während kommerzielle Software Benutzern wahrscheinlich professionelle und umfassende Dienstleistungen bietet. Ob Sie kostenlose oder kommerzielle Software wählen, hängt stark von Ihren Bedürfnissen ab.

Zwei vertrauenswürdige Fernwartung für Windows

In diesem Teil werden zwei vertrauenswürdige kostenlose Fernwartung für Windows vorgestellt, einschließlich Anweisungen zur Verwendung sowie Vor- und Nachteilen.

Option 1. Windows Microsoft Remotedesktop

Microsoft Remotedesktop (RDP), wie der Name schon sagt, wurde von Microsoft entwickelt. Es ist eine Software für Fernzugriff auf PC Windows 10, mit der Sie ein Windows-10-Gerät mit Windows, Android, iOS und macOS verbinden können. Das praktischste an Microsoft Remotedesktop ist, dass Ihr Windows-Computer bereits mit diesem Programm ausgestattet ist. Sie müssen es nicht manuell herunterladen. Sie können die Vorbereitungs- und Betriebsprozesse überprüfen und dann damit beginnen.

Teil 1. Einrichten von Microsoft Remotedesktop

Bevor Sie unsere Fernverbindung über Microsoft Remotedesktop starten, müssen Sie einige Vorbereitungen treffen. Befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte, um den Remote-Computer einzurichten und die benötigten Informationen zu finden.

Schritt 1. Stellen Sie sicher, dass Sie Windows 10 Pro haben

Um dies zu überprüfen, gehen Sie zu Start > Einstellungen > Info und suchen Sie nach der Edition. Wenn es nicht Windows 10 Pro ist, können Sie auf „Windows 10 Home auf Windows 10 Pro aktualisieren“ gehen.

windows10-pro

Schritt 2. Aktivieren Sie Remotedesktop

Um Remotedesktop zu aktivieren, wählen Sie Start > Einstellungen > System > Remotedesktop und schalten Sie Remotedesktop aktivieren ein.

aktivieren

Schritt 3. Ermitteln Sie den PC-Namen

Auf derselben Seite finden Sie unter „So stellen Sie eine Verbindung mit diesem PC her“ den PC-Namen, den Sie sich merken sollten.

pc-name

Schritt 4. Überprüfen Sie die IP-Adresse

Drücken Sie Win + R, um das Ausführen-Fenster aufzurufen. Geben Sie „cmd“ ein und drücken Sie OK, um die Eingabeaufforderung zu öffnen. Geben Sie dann „ipconfig“ ein und drücken Sie Enter. Jetzt sehen Sie eine Gruppe von IP-Adressen, von denen die IPv4-Adresse diejenige ist, die Sie benötigen.

Find the Computer Name in the Console

Teil 2. Verbindung zum Remote-Computer über Microsoft Remotedesktop

Bis jetzt haben Sie den gesamten Vorbereitungsprozess abgeschlossen, bevor Sie letztendlich Microsoft Remotedesktop verwenden. Befolgen Sie nun die unten stehenden Schritte auf Ihrem lokalen Computer, um Ihre Fernsteuerung zu starten.

Schritt 1. Suchen Sie nach „Remotedesktopverbindung“ im Suchfeld und öffnen Sie es.

remotedesktopverbindung

Schritt 2. Geben Sie in der Remotedesktopverbindung den Namen des PCs ein, zu dem Sie eine Verbindung herstellen möchten (oben eingeführt), und wählen Sie dann Verbinden.

ip-adresse-eingeben

Was sind die Vor- und Nachteile von Microsoft Remotedesktop?

Microsoft Remotedesktop ist aus verschiedenen Gründen sehr beliebt:

Es ist völlig kostenlos. Remotedesktop ist ein kostenloses, in Windows eingebautes Dienstprogramm, das das Remotedesktop Protocol verwendet.
Es ist einfach einzurichten. Obwohl Remotedesktop in der Betriebssystemstandardmäßig deaktiviert ist, ist es recht einfach, es zu aktivieren.

Obwohl Microsoft Remotedesktop von vielen Benutzern beliebt ist, hat es bestimmte Nachteile. Beachten Sie folgendes Szenario:

Es ist nur in wenigen Windows-Editionen verfügbar, einschließlich Pro, Business und Ultimate. Windows 10 Home kann sich mit anderen Computern verbinden und diese steuern, kann jedoch nicht von anderen gesteuert werden.
Sie müssen das Remote-Netzwerk einrichten, um eingehende Verbindungsanfragen zuzulassen, wenn Sie RDP außerhalb Ihres Unternehmensnetzwerks verwenden möchten. Abgesehen davon müssen Sie die IP-Adresse des Servers sowie die Anmeldeinformationen für das Remote-Gerät kennen, zu dem Sie eine Verbindung herstellen.
Der externe Zugriff von einem anderen Netzwerk aus ist äußerst riskant, es sei denn, es wird ein VPN verwendet.

Option 2: Professionelle Drittanbieter-Fernverbindungssoftware – AnyViewer

Wie oben erwähnt, hat Microsoft Remotedesktop mehrere Nachteile. Daher möchten Sie vielleicht eine andere kostenlose Fernverbindungssoftware eines Drittanbieters ausprobieren. Hier empfehlen wir Ihnen AnyViewer. Als professionelle Remote-Desktop-Lösung bietet Ihnen AnyViewer Folgendes:

Es ermöglicht Ihnen, sich remote bei Ihrem Arbeits-PC anzumelden und von überall auf der Welt eine Remotedesktopverbindung über das Internet herzustellen, egal ob Sie zu Hause oder im Urlaub sind.
Es unterstützt Sie dabei, einen oder mehrere PCs gleichzeitig vom Client-Computer aus zu steuern, um technischen Support für Ihre Kunden einfach anzubieten.
Es unterstützt verschiedene Windows-Versionen, einschließlich Windows 11/10/8.1/8/7 und Windows Server 2022/2019/2016/2012 R2.
Es ist durch die Elliptic Curve Cryptography (ECC) verschlüsselt und schützt Ihre Daten vor Lecks während einer Remote-Verbindung.
Es bietet Ihnen flexible Verbindungsmodi: Sicherheitscode, temporärer Sicherheitscode und Remote-Steuerungsanfrage.
Es ist völlig kostenlos, ohne zusätzliche Kosten.

Now you’ve learned enough about AnyViewer, download and try it yourself.

Freeware herunterladen Win PCs & Server
Sicherer Download

Schritt 1. Laden Sie AnyViewer auf beiden Computern herunter, installieren Sie es und starten Sie es. Gehen Sie zu „Anmelden“ und klicken Sie dann auf „Registrieren“. (Wenn Sie sich bereits auf der offiziellen Website registriert haben, können Sie sich direkt anmelden.)

anmelden

Schritt 2. Geben Sie die Anmeldeinformationen ein.

registrieren

Schritt 3. Dann sehen Sie, dass Sie sich erfolgreich bei AnyViewer angemeldet haben. Ihr Gerät wird automatisch dem Konto zugewiesen, bei dem Sie sich angemeldet haben.

konto

Schritt 4. Melden Sie sich auf beiden Geräten mit demselben AnyViewer-Konto an, dann können Sie durch Klicken auf „Ein-Klick-Kontrolle“ eine direkte Verbindung herstellen.

ein-klick-kontrolle

Tipps: Sie können Ihr Konto auch auf ein professionelles oder Unternehmensplan upgraden, um mehr Rechte zu genießen.
  • Weisen Sie mehr Geräte für unbeaufsichtigten Remote-Zugriff zu.
  • Verbinden Sie im Privatsphärenmodus, um die Privatsphäre zu schützen.
  • Schnellere Dateiübertragungsgeschwindigkeit …

Fazit

Dieser Beitrag stellt hauptsächlich zwei vertrauenswürdige kostenlose Fernwartung für Windows vor. Ihre Vor- und Nachteile werden ebenfalls kurz erläutert. Sie können nach einem Vergleich eine Auswahl treffen.