Von Ruby /Zuletzt aktualisiert 16.08.2023

Empfehlung für eine App zur Fernsteuerung eines PCs?

 

Ich plane, meinen Laptop in der nächsten Woche mit meinem Android-Handy fernzusteuern. Gibt es eine empfohlene Android-App zur Fernsteuerung von PCs, die ich verwenden kann, um meinen PC von meinem Android-Handy aus zu steuern und bestimmte Programme wie 3D-Simulationen auszuführen? "

 

Pad to Computer

Welche Kriterien sollten die besten PC-Fernbedienung-Apps erfüllen?

Eine PC-Fernsteuerungsanwendung bezieht sich auf ein Tool, mit dem Sie von iPhone, iPad, einem anderen PC oder einem Android-Gerät aus einen PC fernsteuern können. Eine gute PC-Fernbedienung-App sollte die folgenden Kriterien erfüllen:

✔ Sicherheit: Die Sicherheit eines Steuerungstools ist am wichtigsten. Eine gute Fernbedienung-App für PCs sollte sicher genug sein, um Datenlecks zu verhindern.

✔ Benutzerfreundlichkeit: Für Anfänger wird es frustrierend sein, wenn die Fernbedienung-App für den PC schwer zu verstehen und zu bedienen ist.

✔ Flüssigkeit: Im Prozess der Fernsteuerung des Computers sollte die Reaktionsgeschwindigkeit schnell sein, und Sie sollten problemlos Operationen am PC durchführen können.

✔ Kompatibilität: Eine beliebte Fernbedienung-App für PCs sollte mit den neuesten und alten Betriebssystemen kompatibel sein.

✔ Preis: Kostenlose Apps zur Steuerung von PCs sind beliebt. Wenn Benutzer Geld ausgeben müssen, erwarten sie eine bessere Erfahrung innerhalb ihrer Budgets.

Top 3 PC-Fernbedienung-Apps [Übersicht, Funktionen und Preise]

Unter Berücksichtigung der oben genannten 5 Kriterien haben wir die 3 besten Apps zur Steuerung von PCs mit unterschiedlichen Medien ausgewählt.

1. Microsoft Remote Desktop [vorinstallierte Lösung] RD Client

RD Client

Die erste vorgestellte PC-Steuerungs-App ist Microsoft Remote Desktop. Wie der Name schon sagt, wurde sie von Microsoft entwickelt. Es ist auf Windows-Computern vorinstalliert (nur auf Windows Pro und Enterprise). Es ermöglicht die Steuerung eines PCs mit RD-Client-Apps wie Remotedesktopverbindung über WLAN, LAN oder das Internet.

◆ Hauptmerkmale:

  • Unbeaufsichtigter Zugriff: Benutzer können einen unbeaufsichtigten Computer mit IP-Adresse, Benutzernamen und Passwort steuern.
  • Kopieren und Einfügen: Bei Verbindungen von Windows zu Windows können Benutzer Dateien zwischen verbundenen Geräten kopieren und einfügen.
  • Remote-Druck: Benutzer können auf entfernte Computer zugreifen und Dateien drucken.
  • Remote-Audio: Der Ton kann über RDP-Soundvorhersage in Windows-zu-Windows-Zugriffen übertragen werden.

◆ Vorteile:

  • Völlig kostenlos: Es handelt sich um einen integrierten Windows-Dienst. Daher müssen Sie kein Geld dafür ausgeben oder Zeit für den Download aufwenden.
  • Plattformübergreifend: Neben der Steuerung von Windows aus können Benutzer die entsprechende RD-Client-App herunterladen, um einen Windows-Computer von Mac, Android, iOS oder Linux aus zu steuern.

◆ Nachteile:

  • Komplizierter Einrichtungsprozess von einem anderen Netzwerk aus: Benutzer müssen das Netzwerk und den Router konfigurieren, wenn sie von einem externen Netzwerk aus darauf zugreifen.
  • Nur in Pro- und erweiterten Versionen von Windows enthalten: Benutzer können nicht auf Windows Home-Versionen mit RD-Client-Apps zugreifen.
  • Der entfernte Bildschirm ist gesperrt: Sobald der entfernte Computer gesteuert wird, wird er automatisch gesperrt. Benutzer können also einen bestimmten Vorgang nicht dem entfernten Benutzer demonstrieren.
  • Strg + Alt + Ende ist nicht verfügbar: Sie können während der RDP-Sitzungen kein Strg + Alt + Ende senden.

◆ Preise:

Es ist kostenlos bei Windows Pro oder einer erweiterten Version. Privatanwender müssen auf Pro aktualisieren, um die PC-Fernsteuerung zu nutzen. Derzeit kostet das Upgrade von Home auf Pro 99 US-Dollar.

Wie man Windows PC mit Microsoft Remote Desktop fernsteuert

Zunächst sollten Benutzer auf dem Windows-Computer Remote Desktop aktivieren, um den Fernzugriff über die Remote Desktop-Client-App auf diesen Computer zu ermöglichen.

Geben Sie im Suchfeld Remotedesktop-Einstellungen ein, suchen Sie danach und öffnen Sie es. Ziehen Sie den Schalter in die Position „Ein“, um Remote Desktop zu aktivieren. Bestätigen Sie dann die Operation.

aktivieren

Dann können Benutzer den PC von ihren lokalen Geräten aus fernsteuern.

▪ Von einem anderen Windows-Computer

Drücken Sie „​​​​​​​Windows“ + „​​​​​​​​​​​​​​R“, geben Sie „​​​​​​​​​​​​​​mstsc“ ein und drücken Sie Enter, um die Remotedesktopverbindung unter Windows 11/10/8.1/8/7 zu öffnen. Geben Sie im Fenster die IP-Adresse des PCs ein, den Sie steuern möchten, und klicken Sie auf „​​​​​​​Verbinden“. Befolgen Sie dann die Windows-Anmeldaufforderungen, um die PC-Fernsteuerung abzuschließen.

▪ Von Mac

Laden Sie Microsoft Remote Desktop aus dem Mac App Store auf Ihren Mac herunter und installieren Sie es. Klicken Sie auf die Schaltfläche „​​​​​​​Neu“ und füllen Sie die erforderlichen Informationen aus, einschließlich des PC-Namens (IP-Adresse des Windows-PCs), Benutzernamen, Passworts usw. Schließen Sie dann dieses Fenster.

▪ Von Linux

Öffnen Sie das Terminal, um die Befehlszeile zu öffnen. Geben Sie „​​​​​​​desktop“ ein, um zu überprüfen, ob Rdestkop installiert ist. Wenn nicht, installieren Sie das Desktop-Paket. Wenn ja, geben Sie „​​​​​​​desktop“ gefolgt von der IP-Adresse ein und drücken Sie die Eingabetaste.

▪ Von Android

Downloaden Sie die Remote Desktop App aus dem Google Play Store auf ein Android-Handy oder Tablet und installieren Sie sie. Tippen Sie auf das Symbol „+“ und wählen Sie „PC hinzufügen“. Geben Sie die IP-Adresse des PCs ein, den Sie steuern möchten, und geben Sie den Benutzernamen und das Passwort ein. Klicken Sie anschließend auf "Speichern", um fortzufahren.

▪ Von iPhone/iPad

Laden Sie den RD-Client aus dem App Store auf Ihr iPhone oder iPad herunter, installieren Sie ihn und starten Sie ihn. Klicken Sie auf das Symbol „​​​​​​​+“ und wählen Sie „​​​​​​​PC hinzufügen“, klicken Sie auf „​​​​​​​PC-Name“, geben Sie die IP-Adresse des Windows-PCs ein und geben Sie dann den Benutzernamen und das Passwort des Kontos ein, mit dem Sie eine Verbindung zum Remote-PC herstellen möchten. Klicken Sie anschließend auf „Weiter“, um einen PC von einem iPhone oder iPad aus zu steuern.

2. Chrome Remote Desktop [Browsererweiterung]

Chrome Remote Desktop

Chrome Remote Desktop kann als eigenständige Anwendung oder als Erweiterung des Chrome-Browsers für Fernzugriff und Support verwendet werden. Das heißt, solange Benutzer den Chrome-Browser auf der Plattform verwenden können, können sie Chrome Remote Desktop nutzen.

◆ Hauptmerkmale:

  • Dauerhafter Zugriff über PIN: Richten Sie Chrome Remote Desktop mit einer PIN auf dem zu steuernden Computer ein; Benutzer können dauerhaft über die PIN darauf zugreifen.
  • Vorübergehender Zugriff über Code: Es ist auch möglich, einen Code für den einmaligen Zugriff zu generieren.
  • Dateiübertragung unterstützt: Benutzer können Dateien über das Hochladen und Herunterladen von Dateien zwischen zwei Computern übertragen.
  • Remote-Audio: Chrome Remote Desktop kann Audio streamen, wenn ein Remote-PC von einem lokalen Gerät aus gesteuert wird.
  • Funktionale Optionen: Benutzer können die Optionen verwenden, um Strg+Alt+Entf, Druckbildschirm und F11 an den Remote-Computer zu senden.

◆ Vorteile:

  • Weitgehend kompatibel: Benutzer können damit Windows-, Linux- oder Mac-Computer mit dem Chrome-Browser als Host-Computer einrichten und den PC von jedem Gerät aus steuern.
  • Unterstützt die Anpassung der Auflösung: In der CRD-Sitzung können Benutzer die Remote-Auflösung aktualisieren, um mit dem Fenster übereinzustimmen.
  • Unterstützt den Zugriff über das Internet: Benutzer können von einem anderen Netzwerk aus eine Verbindung zu einem Computer mit CRD herstellen, ohne einen Router oder ein Netzwerk konfigurieren zu müssen.

◆ Nachteile:

  • Remote-Druck ist nicht verfügbar: Benutzer können keine entfernten Dateien auf einem lokalen Drucker drucken.
  • Keine Chat-Funktion: Benutzer können nicht mit der Person auf dem Remote-Computer chatten.
  • Instabile Verbindung: Es ist nicht selten, auf Probleme wie Einfrieren oder Hängenbleiben von Chrome Remote Desktop zu stoßen.

◆ Preise:

Es ist kostenlos.

Wie man Chrome Remote Desktop für die Fernsteuerung eines PCs verwendet

Benutzer müssen die Chrome Remote Desktop-Erweiterung zum zu steuernden PC hinzufügen und einrichten.

Auf Linux-, Windows- oder Mac-Computern öffnen Sie den Chrome-Browser und rufen Sie Chrome Remote Desktop aus dem Chrome Web Store auf. Klicken Sie auf das Symbol „​​​​​​​​​​​​​​Herunterladen“ und dann auf „​​​​​​​​​​​​​​Hinzufügen“ und folgen Sie den Anweisungen, um die Remote-Control-Erweiterung herunterzuladen. Nach dem Download klicken Sie auf „​​​​​​​Akzeptieren und installieren“, um Chrome Remote Desktop zu installieren. Richten Sie dann den Computernamen und die PIN manuell ein.

hinzufuegen

Nun können Benutzer ihren PC von ihren lokalen Geräten aus steuern.

▪ Von jedem Computer

Öffnen Sie Chrome auf Ihrem Computer, melden Sie sich mit demselben Google-Konto an und rufen Sie die Remote-Zugriffsoberfläche auf. Klicken Sie auf den zu steuernden Computer und geben Sie die von Ihnen für den Remote-Computer festgelegte PIN ein. Dann können Sie den PC erfolgreich von Ihrem lokalen Computer aus steuern.

▪ Von Android

Laden Sie die Chrome Remote Desktop App aus dem Google Play Store herunter. Installieren und öffnen Sie sie. Tippen Sie auf den Computer, auf den Sie zugreifen möchten, und geben Sie die PIN ein.

▪ Von iPhone oder iPad

Laden Sie die Chrome Remote Desktop App aus dem Apple Store herunter. Installieren und öffnen Sie sie. Tippen Sie auf den Computer, auf den Sie zugreifen möchten, und geben Sie die PIN ein.

Hinweis: Die PC-Steuerung ist von mobilen Geräten aus auf zwei Arten möglich: virtuelle Maus und Touch-Modus.

AnyViewer [Ein-Klick-Steuerung verfügbar]

AnyViewer ist eine sichere und stabile App zur Steuerung von Windows-PCs von Windows-, iOS- oder Android-Geräten aus mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

◆ Hauptmerkmale:

  • Ein-Klick-Steuerung: Es kann Geräte einem Konto zuweisen, und dann können Benutzer eine Ein-Klick-Kontrolle erhalten.
  • Unbeaufsichtigter Fernzugriff mit Sicherheitscode: Richten Sie einen Sicherheitscode für den zu steuernden Computer ein, und Benutzer können mit dem Code darauf zugreifen.
  • Senden einer Fernsteuerungsanfrage: Es ermöglicht Benutzern, eine Fernsteuerungsanfrage für den einmaligen Zugriff auf den PC zu senden.
  • Dateiübertragung: Benutzer können es verwenden, um Dateien schnell und einfach zwischen entfernten Computern zu übertragen.
  • Multi-Monitor-Switch: Bei Verbindung zu einem Computer mit mehreren Bildschirmen können Benutzer einen oder alle Bildschirme anzeigen lassen.
  • Text-Chat: Benutzer können mit der Person vor dem Remote-PC chatten, um eine bequeme Kommunikation zu ermöglichen.
  • Tastenkombinationen für wichtige Operationen: Benutzer können Befehle wie Strg+Alt+Entf und das Öffnen des Task-Managers, der Eingabeaufforderung usw. senden, indem sie die Optionen anklicken.
  • Remote-Power-Management: Benutzer können den Remote-PC mit AnyViewer neu starten und ausschalten.
  • Zugriff im Privaten Modus (nur in den Pro- und Enterprise-Versionen): Benutzer können den Remote-PC steuern, indem sie seinen Bildschirm abdunkeln und seine physische Tastatur und Maus deaktivieren, um zu verhindern, dass andere hineinschauen.

◆ Vorteile:

  • Die Free-Version ist verfügbar: AnyViewer bietet einen Free-Plan, der fast alle Anforderungen für den gewöhnlichen Fernzugriff erfüllen kann.
  • PC-Fernsteuerung über das Internet ist einfach: AnyViewer ermöglicht Benutzern, einen PC von einem anderen Netzwerk aus fernzusteuern, ohne VPN oder Portweiterleitung einrichten zu müssen.
  • Unterstützt alle Editionen von Windows: Benutzer können auf Windows Home oder Standard Computer mit AnyViewer zugreifen.
  • Auflösungsanpassung in der Sitzung ist verfügbar: Sie können die Auflösung in einer Remote-Sitzung ändern.

◆ Nachteile:

  • Remote-Druck ist nicht verfügbar: Es ist nicht gestattet, entfernte Dateien auf einem lokalen Drucker zu drucken.
  • Mac- und Linux-Computer werden nicht unterstützt: AnyViewer greift nicht auf Linux- oder Mac-Computer aus der Ferne zu.

◆ Preise:

  Kostenlose Version AnyViewer Professional AnyViewer Enterprise Verfügbarkeit
Monatlich $0.00 $9.90 $29.90 Jetzt upgrade>>
Jährlich $49.95 $118.80 $199.00 $358.80
Unterschiede Zwei Geräte können gleichzeitig Sitzungen starten Zwei Geräte können gleichzeitig Sitzungen starten Zehn Geräte können gleichzeitig Sitzungen starten
Ein Computer kann gleichzeitig 2 Computer steuern Ein Computer kann gleichzeitig 5 Computer steuern Ein Computer kann gleichzeitig 10 Computer steuern
Zuweisung von 3 Geräten für die Ein-Klick-Steuerung Zuweisung von 10 Geräten für die Ein-Klick-Steuerung Zuweisung von 100 Geräten für die Ein-Klick-Steuerung
Geschäftszeiten-Support 24/7/365 Support 24/7/365 Priority Support

Unterstützt keinen Zugriff im Privatsphärenmodus

 
Unterstützt Zugriff im Privatsphärenmodus

 

Unterstützt Zugriff im Privatsphärenmodus

 

 

 

 

 

 

Wie man AnyViewer für die Fernsteuerung eines PCs verwendet

Klicken Sie auf die folgende Schaltfläche, um die PC-Fernsteuerungssoftware kostenlos auf den Computer herunterzuladen und einzurichten.

Download Freeware Windows-PCs & Server Sicherer Download

Freeware herunterladen Windows PCs & Server
Sicherer Download

Installieren und starten Sie AnyViewer auf Ihrem PC. Erstellen Sie ein AnyViewer-Konto und melden Sie sich damit an.

anmelden

Hinweis: Sobald Sie angemeldet sind, wird der Computer dem Konto zugewiesen, und Sie können eine Ein-Klick-Fernsteuerung zwischen zugewiesenen Computern erreichen.

Jetzt können Benutzer ihren PC von ihren lokalen Geräten aus steuern.

▪ Von einem Windows-PC:

Installieren und starten Sie AnyViewer und melden Sie sich mit demselben AnyViewer-Konto an. Klicken Sie auf „​​​​​​​​​​​​​​Gerät“ und suchen Sie den Computer, den Sie steuern möchten. Klicken Sie darauf und wählen Sie „​​​​​​​Ein-Klick-Kontrolle“. Dann können Sie den Remote-PC von Ihrem lokalen PC aus vollständig steuern.

▪ Von iPhone/iPad oder Android

Gehen Sie zum Apple Store, um die iPhone-PC-Fernsteuerungs-App herunterzuladen, oder gehen Sie zu Google Play, um die Android-PC-Fernsteuerungs-App von AnyViewer herunterzuladen. Installieren und starten Sie sie. Melden Sie sich mit demselben AnyViewer-Konto an, und Sie sehen die Computer, die dem Konto zugewiesen wurden. Klicken Sie auf den Computer, den Sie steuern möchten, und klicken Sie auf „​​​​​​​Ein-Klick-Kontrolle“.

Weitere PC-Fernbedienung-Apps

Alle oben genannten PC-Fernsteuerungssoftware können einfach heruntergeladen, installiert und verwendet werden und sind kostenlos oder bieten eine kostenlose Version für alle Benutzer. Für Benutzer, die beim Steuern eines PCs mit einem Android- oder iOS-Telefon Wert auf Spiele legen, sind andere Apps wie Monect PC Remote und Remote Unified ebenfalls gute Optionen.