Von Ruby /Zuletzt aktualisiert 02.08.2023

VNC vs. TeamViewer: Welche sollte ich wählen?

Vor- und Nachteile von VNC im Vergleich zu TeamViewer? Ich habe Schwierigkeiten, mich zwischen den beiden zu entscheiden. Kann mir jemand die Unterschiede zwischen VNC und TeamViewer zeigen?

-Frage von Reddit

VNC vs TeamViewer

VNC vs. TeamViewer

VNC und TeamViewer sind Remote-Desktop-Software, die es Benutzern ermöglicht, von einem lokalen Computer aus auf einen entfernten Computer zuzugreifen. Aber was sind ihre Unterschiede? In diesem Beitrag vergleichen wir VNC vs. TeamViewer anhand der folgenden Aspekte, um zu sehen, wie sie sich unterscheiden.

Kompatibilität

Beide Lösungen unterstützen eine Vielzahl von Betriebssystemen. Im Folgenden haben wir eine Liste erstellt, um VNC und TeamViewer zu vergleichen. Wir sehen, dass VNC Raspberry Pi nicht unterstützt, während Chrome OS nicht von TeamViewer unterstützt wird.

Unterstützte Betriebssysteme VNC TeamViewer Windows
Windows
MacOS
MacOS
Linux
Android
iOS
Chrome OS
Raspberry Pi

Funktionen

Als Nächstes betrachten wir die Hauptfunktionen von VNC und TeamViewer.

Funktion VNC TeamViewer
Dateiübertragung
Drag-and-drop-Dateiübertragung
Unterstützung für mehrere Monitore
Sitzungsaufzeichnung
Mobile Zugriffsmöglichkeit v
Echtzeitkommunikation
Fernbedienungsdruck

Leistung

VNC verwendet das RFB (Remote Framebuffer) -Protokoll, ein einfaches Protokoll für den Remotezugriff auf grafische Benutzeroberflächen, das einem Client ermöglicht, einen anderen Computer anzuzeigen und zu steuern. RFB erstellt sozusagen regelmäßig Schnappschüsse Ihres Systems und gibt dem Client-System Anweisungen, Kästchen der Größe X regelmäßig zu zeichnen. Kurz gesagt, der Host-Computer muss Bildschirmschnappschüsse erstellen und komprimieren, was viel CPU-Leistung benötigt und VNC relativ langsam macht.

Perfomance

Ist TeamViewer schneller als VNC? TeamViewer hat die Firma Qualitest, eine unabhängige Qualitätssicherungsfirma, damit beauftragt, seine technische Leistung zu testen und wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Benutzeroberfläche, die Bildqualität und die Dateiübertragungsgeschwindigkeiten sind alle schnell und präzise. Sie unterstützen und verbinden das Gerät, als säße der Benutzer direkt davor, auch während des Herunterfahrens oder Neustarts. Für das beste Erlebnis wählt dieses System automatisch das beste Verbindungsprotokoll und den besten Routing-Server aus.

Sicherheit

Fernsteuerungssitzungen über VNC sind immer verschlüsselt. Wenn Sie ein Home- oder Professional-Abonnement haben, sind die Verbindungen end-to-end mit 128-Bit-AES, 2048-Bit-RSA-Schlüsseln und Perfect Forward Secrecy verschlüsselt, sodass die Sitzungen jetzt und in Zukunft vollständig privat sind. Wenn Sie ein Enterprise-Abonnement haben, haben Sie die Möglichkeit, auf 256-Bit-AES zu aktualisieren. Es wurde jedoch auch berichtet, dass VNC mehrere Schwachstellen aufweist. Der unten stehende BleepingComputer-Link listet 37 solcher Schwachstellen auf, die vier VNC-Produkte betreffen. Die meisten ermöglichen es einem Angreifer, Code auf einem Remote-Computer auszuführen. Daher bleibt die Frage „Ist VNC ein Sicherheitsrisiko?“ immer noch unbekannt.

Security

TeamViewer enthält RSA, Private/Public-Key-Verschlüsselung und AES (256-Bit) Sitzungsverschlüsselung. Diese Technologie basiert auf denselben Standards wie https/SSL und ist gemäß aktuellen Standards vollkommen sicher. Der Schlüsselaustausch gewährleistet auch einen vollständigen Datenschutz zwischen den Clients.

Preisgestaltung

VNC bietet drei Lizenztypen: Home, Professional und Enterprise. Eine Home-Lizenz ist für den persönlichen Gebrauch kostenlos und ermöglicht die grundlegende Fernsteuerung eines Computers. Eine Professional- oder Enterprise-Lizenz ist verfügbar, um zwischen 2 und 10 Computern zu steuern. Eine Professional-Lizenz kostet 40,68 USD pro Jahr und eine Enterprise-Lizenz kostet 57,83 USD pro Jahr, aber 14-tägige kostenlose Testversionen sind verfügbar.

Pricing

TeamViewer ist für den persönlichen Gebrauch kostenlos. Für den kommerziellen Gebrauch bietet es Pläne für Einzelbenutzer, Teams und Unternehmen an. Für Einzelbenutzer kostet der Plan für die Onlinefernzugriffe nur 6,95 USD/Monat, und der Plan für Unternehmen kostet 38,9 USD/Monat. Für Teams kostet der Premium-Plan 112,9 USD/Monat, mit bis zu 15 lizenzierten Benutzern, die eine einzelne Sitzung erstellen können, und der Corporate-Plan kostet 229,90 USD/Monat für bis zu 30 lizenzierte Benutzer, von denen drei gleichzeitig den Dienst nutzen können. Für Unternehmen müssen Sie den Vertrieb kontaktieren, um eine vollständig maßgeschneiderte Lizenz zu erhalten. Außerdem sind auch 14-tägige kostenlose Testversionen verfügbar.

Beachten Sie die folgenden drei Punkte, wenn Sie TeamViewer wählen möchten:

✍ Der oben genannte Preis gilt nur für einen Monat. TeamViewer-Pläne werden immer jährlich abgerechnet. ✍ Der Kauf einer Lizenz ermöglicht die Nutzung auf verschiedenen von TeamViewer unterstützten Plattformen. ✍ Viele Benutzer haben berichtet, dass sie bei der Verwendung der kostenlosen TeamViewer-Lizenz einen Fehler namens „Verbindung nach Zeitüberschreitung blockiert“ festgestellt haben.

Bonus-Tipp: Kostenlose Remote-Desktop-Software für Windows

Nachdem Sie den Vergleich von VNC vs. TeamViewer hinsichtlich Leistung, Sicherheit, Preisgestaltung usw. gelernt haben, kennen Sie wahrscheinlich bereits die Unterschiede zwischen VNC und TeamViewer. Aber möchten Sie ein Remote-Desktop-Tool, das die Nachteile von VNC und TeamViewer ausgleichen kann?

Wir empfehlen AnyViewer, eine kostenlose Remote-Zugriff-Software für Windows. Es gleicht die Nachteile von VNC aus. Zum Beispiel unterstützt es mehrere Monitore und verwendet weniger Bandbreite, sodass Benutzer eine hohe Auflösung wählen können. Es gleicht auch die Nachteile von TeamViewer aus. Die kostenlose Version kann beispielsweise ohne Zeitlimit verwendet werden.

Freeware herunterladen Win PCs & Server
Sicherer Download
Hinweis: AnyViewer hat mobile Versionen, die iOS-Fernzugriff und Android-Fernzugriff unterstützen. Sie müssen sich auf allen Ihren mobilen Geräten mit demselben Konto anmelden, bevor Sie von einem iPhone, iPad oder Android-Gerät aus auf einen PC remote zugreifen können.

Schritt 1. Installieren und starten Sie AnyViewer auf Ihren Arbeits- und Heimcomputern. Gehen Sie zum Anmelden und dann zum Registrieren auf dem Controller-Computer (falls Sie sich bereits auf der offiziellen Website registriert haben, können Sie sich direkt einloggen).

konto

Schritt 2. Füllen Sie das Anmeldeformular aus.

registrieren

Schritt 3. Sie sollten jetzt sehen, dass Sie sich erfolgreich in AnyViewer eingeloggt haben. Ihr Gerät wird automatisch dem Konto zugewiesen, in das Sie sich eingeloggt haben.

konto

Schritt 4. Melden Sie sich auf beiden Geräten mit demselben AnyViewer-Konto an und klicken Sie dann auf Ein-Klick-Kontrolle für unbeaufsichtigte Remote-Unterstützung, um eine direkte Verbindung herzustellen.

ein-klick-kontrolle

Schritt 5. Nach erfolgreicher Verbindung sehen Sie den Remote-Desktop. Dann können Sie ihn vollständig steuern und Remote-Support anbieten, als säßen Sie direkt davor.

Hinweise: ✎ …
Es wird empfohlen, Ihr Konto auf einen Professional- oder Enterprise-Plan zu aktualisieren. Was kann ein Professional- oder Enterprise-Plan für Sie bringen:
Mehr Geräte können demselben Konto für unbeaufsichtigte Remote-Unterstützung zugewiesen werden.
In den privaten Modus wechseln, um Ihre Privatsphäre zu schützen. Dies bedeutet, dass der Controller den Bildschirm des Remote-PCs ausschalten und die Fernbedienung von Tastatur und Maus deaktivieren kann.
Die Dateiübertragungsgeschwindigkeit wird erhöht. Die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt 500 KB/s für ein kostenloses Konto und bis zu 10 MB/s für ein kostenpflichtiges Konto.

Abschließende Worte

Dieser Beitrag stellt hauptsächlich die Unterschiede zwischen VNC und TeamViewer vor. Wenn Sie Schwierigkeiten bei der Auswahl haben, kann Ihnen dieser Beitrag behilflich sein. Außerdem können Sie AnyViewer ausprobieren. Es verfügt über Funktionen, die VNC nicht hat und gleicht auch die Nachteile von TeamViewer aus.